0731 1530-34 leuthe@vh-ulm.de

Fotografieren ohne Objekt
Dozentin: Esther Hagenmaier

Anmelden

Aufnahmen mit der Lochkamera
1 Wochenende (16 UStd.)
Samstag, 16. Mai, 10 bis 16 Uhr
Sonntag, 17. Mai, 10 bis 16 Uhr
Gebühr 164,00 €
Nachbesprechungstermin (2,66 UE) nach Abstimmung.
4-7 Teilnehmer/innen
EinsteinHaus, Seminarraum 6
Nr. 20F0903029

In diesem Workshop wenden wir uns mit Experimentierfreude der Camera Obscura (»dunkle Kammer«) zu. Dieser faszinierende Vorläufer der Kamera benötigt kein Objektiv. Eine lichtdichte Dose oder Schachtel, versehen mit einem feinen Loch reichen aus, um fotografische Bilder aufzuzeichnen. Wir beginnen mit dem Bau einer Lochkamera, fotografieren mit den selbstgebauten Geräten und entwickeln die Aufnahmen in der Dunkelkammer. Belichtet wird auf Fotopapier. Es wird direkt erfahrbar, wie sich Licht und Zeit auf das entstehende Bild auswirken. Gleichzeitig lernen Sie die Arbeit in der Dunkelkammer kennen. Faszinierend mit welch einfachen technischen Mitteln beeindruckende Fotografien entstehen. Die Teilnehmer/innen erhalten vor Kursbeginn Informationen über geeignetes Material für den Lochkamerabau. Wer schon Lochkameras oder Lochblenden besitzt kann diese mitbringen. Sollte jemand mit Negativfilmmaterial arbeiten wollen, bitte vorher mit mir absprechen.

Baustein für das »Fotokolleg«